HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN UND ANTWORTEN

Wodurch unterscheidet sich St. Killians von anderen Kerzen- und Opferlichtsystemen?
St. Killians hat sich weltweit als das sauberste, sicherste und als einziges wirklich rußfreies Opferlichtersystem erwiesen, das es gibt.
Wie viel wird es kosten?

Der Opferlichtständer selbst kostet NICHTS – sobald eine bestimmte Anzahl von Opferlichtern gekauft wird, wird der Opferlichtständer Ihrer Kirche auf unbestimmte Dauer als kostenfreie Leihgabe* zur Verfügung gestellt, solange die St. Killians-Opferlichter darin verwendet werden.

Werden sich durch die Installation von St. Killians unsere Einnahmen in der Kirche erhöhen?
St. Killians hat sich als ein wertvolles Mittel erwiesen, Kirchen bei der Umsetzung ihrer Ziele und Aufgaben zu unterstützen. Weiterhin hat es sich gezeigt, dass eine vorhandene Opfergabe-Empfehlung den Besuchern dabei hilft, einen angemessenen Betrag zu spenden.
Sind die Opferlichtständer vor Diebstahl geschützt?
Wo immer Geld im Umlauf ist, besteht natürlich ein gewisses Diebstahlrisiko. Wir haben jedoch spezielle Opferstöcke für die Opferlichtständer entwickelt, welche einen Diebstahl extrem schwierig machen.
Was passiert, wenn ein Opferlichtglas zerbricht oder gestohlen wird?
Dies geschieht sehr selten. Wir bieten jedoch in jedem Fall eine lebenslange Garantie auf alle Teile des St. Killians-Systems. So werden auch die Gläser kostenlos ersetzt.
Unsere Pfarreimitglieder und Besucher zünden gerne die vorhandenen Kerzen an.
Veränderungen können schwierig sein. Aber wenn Ihre Gemeindemitglieder darüber informiert werden, dass St. Killians ein saubereres und viel sichereres System ist, werden sie dazu bereit und willig sein, eine solche Änderung vorzunehmen.
Wird jeder Besucher die empfohlene Opfergabe spenden?
Es wird immer Besucher geben, die ein Opferlicht anzünden, ohne für dieses zu bezahlen. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die meisten Menschen die empfohlene Opfergabe spenden und somit eventuelle Verluste leicht ausgeglichen werden.
Wer reinigt die Gläser, wenn sie schmutzig werden?
Wir bieten Ihrer Kirche einen kostenfreien Glasreinigungsservice. Benachrichtigen Sie uns einfach, wenn Sie saubere Gläser benötigen und wir lassen Ihnen umgehend einen neuen Vorrat an sauberen Gläsern zukommen. Die gebrauchten Gläser gehen an uns zurück, werden gereinigt und können dann wieder weiterverwendet werden.
Wie viel Zeit nehmen die Reinigung und Instandhaltung des Opferlichtständers in Anspruch?

Durch das ausgeklügelte System ist die Instandhaltung der Opferlichtständer ausgesprochen einfach und nimmt nur ca. 15 Minuten pro Ständer in Anspruch. St. Killians stellt den Kirchen alle benötigten Service-Materialien kostenlos zur Verfügung.
Unter www.saintkillians.de haben wir für Sie ein Vorführvideo zur Reinigung und Instandhaltung der Opferlichtständer bereit gestellt, welches Sie über alle Details informiert.

Wir verwenden elektrische Opferkerzenständer, warum sollten wir wechseln?
Die Echtheit, Wertigkeit und sein Symbolcharakter lassen die meisten Menschen ein richtiges Opferlicht einem elektrischen vorziehen. Aufgrund von Feuergefahr und Schäden durch Rauch und Ruß haben sich jedoch Kirchen für elektrische Opferlichter entschieden. Dies ist nun nicht mehr notwendig. Das innovative St. Killians-System erlaubt es, richtige Opferlichter zu verwenden, ohne sich um Sicherheit oder Sauberkeit Gedanken machen zu müssen.
Wie oft muss das Wasser im Wasserbehälter getauscht werden?
Das Wasser muss gar nicht getauscht werden, es genügt, den Füllstand zu ergänzen, wenn eine Teilmenge verdunstet ist. Je nach Menge der verbrauchten Opferlichter müssen einfach nur die verbliebenen Wachsreste regelmäßig entfernt werden.
Was passiert, wenn wir Ersatzteile brauchen? Sind diese erhältlich?
Selbstverständlich. Sollten einmal Ersatzteile benötigt werden, fallen diese unter die lebenslange St. Killians-Opferlichtständer-Garantie. Alle Ersatzteile werden von St. Killians kostenlos geliefert.

*Kostenfreie Leihgabe unterliegt den Geschäftsbedingungen von St. Killians.